Bochumer Abgeordnete begrüßen Förderung der Fachhochschulforschung in Bochum

Mit dem Projekt „SolarCool – Hocheffiziente Zweiphasenkühlung für Photovoltaik Anlagen“ gehört die Hochschule in Bochum mit zu den neun Projekten, die in der vierten Förderrunde des Programms „FH Struktur“ eine Förderung erhalten werden. Die Forscher aus Bochum haben sich mit ihrer Antragsidee erfolgreich behauptet. Die beiden Bochumer Abgeordneten Carina Gödecke und Serdar Yüksel freuen sich über den Erfolg. Mit dem Projekt beschäftigt sich das Forschungsteam um Prof. Dr.-Ing. Ralph Lindken mit einer fachübergreifenden, besonders zukunftsweisenden Fragestellung. Insgesamt werden durch das Land bis 2019 weitere 2,2 Millionen Euro für das Programm „FH Struktur“ zur Verfügung gestellt. Die Gesamtlaufzeit der Projekte beträgt vier Jahre und startet im Juni 2017. Zunächst wird den Forschern des jeweiligen Projekts eine Anschubfinanzierung in Höhe von 240.000 Euro über zwei Jahre gewährt. Ziel des Programms ist es, Fachhochschulen Impulse für neue Forschungsansätze zu geben und die jeweiligen Forschungsprofile zu stärken.