Der nächste ZDF-Fernsehgottesdienst wird live aus Bochum übertragen

Schloßpark Weitmar mit Kubus - wunderschön! Foto: André Grabowski / Stadt Bochum, Presseamt

Schon seit Monaten wird geplant, organisiert und vorbereitet, damit am kommenden Sonntagvormittag wirklich alles reibungslos läuft. Der ZDF-Fernsehgottesdienst findet nämlich nicht nur in Bochum statt, sondern wird als Open-Air-Gottesdienst live aus dem Schlosspark in Weitmar übertragen. Eine echt große Sache für den ganzen Kirchenkreis.

Das Besondere an diesem Gottesdienst, der unter dem Motto „Frei heraus“ steht, ist die Tatsache, dass er nicht von einer einzelnen Gemeinde, sondern von verschiedenen Gruppen aus der Evangelischen Kirche in Bochum vorbereitet wurde. Deshalb werden auch zahlreiche Gemeinden ihren eigenen Gottesdienst an diesem Sonntag ausfallen lassen und statt dessen nach Weitmar kommen.

Wer jetzt neugierig ist, was ihn unter „Frei heraus“ erwartet, und mehr wissen will, kann sich zum einen auf den Seiten der evangelischen Kirche informieren, oder auch in der lokalen Vorberichterstattung.

Neben dem örtlichen Pfarrer, Andreas Menzel, und dem Superintendenten des Kirchenkreises Bochum, Dr. Gerald Hagmann, darf auch ich eine der Mitwirkenden sein. Als die Anfrage vor vielen Wochen kam, habe ich mich sehr gefreut. Mittlerweile habe ich auch einen kleinen Einblick in die sehr umfangreichen und minutiösen Vorbereitungen für eine solche Live-Übertragung gewinnen können. Aber, damit alles klappt, muss eben nicht nur gut vorbereitet, sondern auch mehrfach geprobt werden.

Der Gottesdienst findet von 9:30 bis 10:15 Uhr statt und wird live übertragen. Wer persönlich teilnehmen möchte, ist herzlich eingeladen und sollte bis 9:00 Uhr dort sein. Der Einlass findet ab 8:00 Uhr statt.