VHS und St. Marienstift aus Bochum zu Gast im Landtag

In der ersten Plenarwoche im November besuchte eine Gruppe der VHS und des St. Marienstiftes aus Bochum den Landtag von Nordrhein-Westfalen und tauschte sich mit der Bochumer Abgeordneten und 1. Vizepräsidentin Carina Gödecke aus.

Zunächst war am Mittwoch die Gruppe der VHS Bochum zu Besuch. Der Austausch der VHS ist mittlerweile zu einem festen Termin geworden. Mindestens einmal im Jahr sind sie zu Gast in Düsseldorfer Landtag. Die 15-köpfige Gruppe lauschte nach einer Einführung durch den Besucherdienst dem Plenum und verfolgte dort einen kleinen Ausschnitt der Einbringung des Haushaltsplanes für das Jahr 2018. In der anschließenden Diskussion drehten sich die Fragen rund um das Thema Demokratie und Respekt, die Verhaltensregeln für die Abgeordneten im Parlament, sowie der Frage danach, ob es für einen Landtagsabgeordneten möglich ist, auch etwas für die Menschen vor Ort umzusetzen oder lediglich für ganz NRW.

Der Besuch des St. Marienstiftes aus Bochum stand am zweiten Tag der Plenarwoche, am Donnerstag, auf dem Programm und wurde neben Carina Gödecke auch von Serdar Yüksel, dem zweiten von drei Bochumer Landtagsabgeordneten, begleitet. Die Gruppe setzte sich aus HausbewohnerInnenn und MitarbeiterInnen, sowie Praktikanten des Stiftes zusammen. In der einstündigen Diskussion mit Gödecke und Yüksel erörterten die Gäste Fragen um das Thema Sitzmöglichkeiten in der Bochumer Innenstadt und das Thema Pflege. Aber das besondere dieser Gruppe war eine Bewohnerin des Stiftes, die sich mit ihren 94 Jahren mit auf den Weg nach Düsseldorf gemacht hatte. Als Urbochumerin und Zeitzeugin des Krieges war es ein Gespräch mit Gänsehaut. Nicht lange liegt der Jahrestag des 4. Novembers 1944 mit dem Bombenangriff auf Bochum und der fast völligen Zerstörung der Bochumer Innenstadt zurück, sowie der 9. November 1938, die Reichpogromnacht. „Dieses beeindruckende Gespräch zeigte wieder einmal, wie wichtig es ist sich für Demokratie, Respekt und Toleranz einzusetzen“, so Gödecke und Yüksel.