Kutschaty und Düker: Wir wollen eine Kinderschutzkommission!

Die strafrechtliche Aufarbeitung des Missbrauchsskandals von Lüdge steht vor dem Abschluss, die parlamentarische Aufklärung wird sich im Rahmen des Untersuchungsausschusses anschließen. Doch damit werden nicht alle strukturellen, organisatorischen oder sonstigen Schwachstellen im Kinderschutz analysiert und behoben werden können, die über den Fall hinausgehen. Die Fraktionen von SPD und Grünen werden daher die Einsetzung einer parlamentarischen Kommission zum Schutz von Kindern im Landtag beantragen. Der Kinderschutz soll durch diese Kommission das politische Gewicht erhalten, das ihm gebührt.

Die Fraktionsvorsitzende der Grünen, Monika Düker erklärt hierzu: „Wir wollen Kinderschutz stärken. Deswegen muss sich das Parlament intensiv mit strukturellen Problemen befassen und alle nötigen Lehren aus dem schrecklichen Missbrauchsfall ziehen. Daher laden wir ausdrücklich alle demokratischen Fraktionen ein, mit uns gemeinsam den Einsetzungsantrag zu erarbeiten.“

Der Fraktionsvorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Thomas Kutschaty ebenfalls hierzu: „Wir appellieren an die demokratischen Fraktionen, unseren Antrag zu unterstützen. Der Missbrauchsskandal von Lügde hat gezeigt, dass Kinderschutz auch im Parlament eine größere Rolle spielen muss.“