Gödecke, Yüksel, Rudolph: Guter Auftakt für den sozialen Arbeitsmarkt in Bochum

Seit diesem Jahr gibt es dank der SPD bundesweit einen sozialen Arbeitsmarkt und damit eine bessere Förderung für Langzeitarbeitslose als bisher. Arbeitgeber bekommen nun für zwei bis fünf Jahre Zuschüsse, wenn Sie Bürgerinnen und Bürgern, die seit langem keine Arbeit finden konnten, eine Chance geben. Bei Besuchen des Jobcenters und der Agentur für Arbeit konnten sich die drei Bochumer SPD- Landtagsabgeordneten Carina Gödecke, Serdar Yüksel und Prof. Dr. Karsten Rudolph von der Wirksamkeit nun selbst überzeugen:

„Der Strukturwandel hat auch in Bochum in den letzten Jahren tiefe Schneisen auf dem Arbeitsmarkt geschlagen. Im September 2018 waren noch über 7.038 Bochumerinnen und Bochumer langzeitarbeitslos. Innerhalb nur eines Jahres konnten davon 837 eine Stelle finden. Das ist vor allem dem sozialen Arbeitsmarkt zu verdanken, denn schon jetzt werden in Bochum über 500 Stellen aus diesem Programm gefördert. Hier zeigt sich ganz praktisch: Die Politik der SPD wirkt. Wir holen Bochumerinnen und Bochumer aus der Arbeitslosigkeit und bekämpfen gleichzeitig den grassierenden Fachkräftemangel“, so die Bochumer Landtagsabgeordneten.