Landtagsabgeordnete laden zur zweiten Online-Diskussion über Schule und Unterricht in Corona-Zeiten für Dienstag, den 9. Juni 2020 ab 17:30 Uhr, ein

Nach der ersten komplett digitalen Diskussionsveranstaltung zur Schul- und Bildungspolitik, laden die drei Bochumer Landtagsabgeordneten Carina Gödecke, Serdar Yüksel und Prof. Dr. Karsten Rudolph erneut zur Online-Diskussion über die aktuelle Schul- und Bildungspolitik ein.

Die zweite Online-Diskussion findet am Dienstag, den 9. Juni 2020, in der Zeit von 17:30 bis 19:00 Uhr statt.

Nachdem in den letzten Wochen der Unterricht für Abschlussklassen und 4. Klassen wieder begonnen hat, und bis zu den Sommerferien tageweise weitere Jahrgänge dazu kommen, blicken Eltern, Schulen und auch Schüler*innen mit Fragen und auch Sorgen nicht nur auf die Sommerferien selbst, sondern insbesondere auf das kommende Schuljahr. Nach wie vor ist die zentrale Frage „Wie geht es ab August weiter?“ unbeantwortet. Da in den Debatten der nächsten Plenartage (24. bis 26. Juni 2020) die Schul- und Bildungspolitik im nordrhein-westfälischen Landtag wieder eine große Rolle spielen wird, bieten die drei Bochumer Landtagsabgeordneten erneut Gelegenheit zur Diskussion, zum Austausch und für Nachfragen.

„Mit unserem digitalen Diskussionsangebot wollen wir denen, die jetzt erste Erfahrungen mit dem veränderten Schulalltag gesammelt haben, zuhören, Fragen beantworten, Position beziehen, und vor allem die wichtigen Hinweise von Schüler*innen, Eltern, Schulleitungen und Lehrer*innen aus unserer Heimatstadt mit nach Düsseldorf nehmen“ erläutern die Abgeordneten das Ziel der erneuten digitalen Diskussionsveranstaltung. Gesprächspartner sind für die Landesebene Jochen Ott, schulpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, und für den Schulträger, die Stadt Bochum, Dietmar Dieckmann, Schuldezernent der Stadt Bochum.

Zur videobasierten Diskussion wird die Plattform Zoom genutzt. Eine Anmeldung ist zwingend notwendig, um den Teilnahme-Link verschicken zu können. Daher bitten die Abgeordneten um eine Anmeldung unter Nennung des Namens an wahlkreisbuero-goedecke@nulllandtag.nrw.de.